A Ghost Story (USA 2017)

A Ghost Story (USA 2017)

Wer sich auf diesen Film einlässt, wird einen der berührendsten Filme über Liebe und Trauer entdecken.

Zu Beginn wissen wir sehr wenig. Das junge Paar M. und C. zieht in ein Haus, in dem sie bald nachts von Geräuschen geweckt werden. C. hängt sehr am Haus und beruhigt M. immer wieder, trotzdem möchte sie ausziehen. Plötzlich ein Autounfall, C. ist tot. Im Leichenhaus richtet er sich als Geist wieder auf – als Leintuch, mit Löchern, wo die Augen sitzen sollten. Er kehrt ins Haus zurück und wird stiller Beobachter von M.’s Trauerprozess. Nun werden auch wir Teil dieses tranceartigen Sogs über Leben, Tod und tiefer Liebe, ohne viele Worte, ausser einem tollen Monolog von Will Oldham (bekannt als Bonnie Prince Billy). Bei diesem Film muss man einfach still dasitzen und warten: Plötzlich eröffnet sich eine wundersame Welt, die uns tief im Innern bewegt.


Erhältlich als DVD oder Blu-ray.

 

John Canciani ist Programmmacher bei den Kurzfilmtagen Winterthur.

The Addiction (USA 1995)
The Addiction (USA 1995)
Schau mal

«Ich fühlte den Wind der Flügel des Wahnsinns». Dieser Satz von Charles Baudelaire fällt in «The Addiction». Man könnte meinen, dass dieser Wind der Protagonistin Kathleen Conklin schon in der ersten…

Sous les toits de Paris (FR 1930)
Sous les toits de Paris (FR 1930)
Schau mal

Mit der kommerziellen Etablierung des Tonfilms Ende der 1920er-Jahren fingen Filmemacher an, sich spielerisch mit den neuen technischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Riff-Raff (GB 1991)
Riff-Raff (GB 1991)
Schau mal

Der bekennende Trotzkist Ken Loach ist bekannt für seine authentischen Filme über die britische Working Class – auch Riff-Raff bildet da keine Ausnahme.

 Öndög (MNG 2019)
Öndög (MNG 2019)
Schau mal

Nichts als Horizont und mitten in der Weite der mongolischen Steppe eine Frauenleiche.