Rare
Album: Rare
Hör mal

Cheesy Teenie-Mucke oder feministische, gestörte Klaviermusik mit Sprechgesang – über Schnipo Schranke kann man sagen, was man will. Sie sind in jedem Fall ein Faszinosum.

Beethoven: Piano Sonatas
Album: Beethoven: Piano Sonatas
Hör mal

Aufnahmen der Klaviersonaten von Beethoven existieren schon zuhauf und viele davon haben bereits Referenzstatus erreicht. Da fragt man sich, ob der Musikmarkt überhaupt noch weitere Aufnahmen dieser…

Blood Red
Album: Blood Red
Hör mal

Genau, Egopusher ist dieses Schlagzeug-Geigen-Duo, das mit energetischen Improvisations-Konzerten im Unterhemd das hippe Perla-Mode-Publikum zum Ausflippen brachte.

Pissing Stars
Album: Pissing Stars
Hör mal

Efrim Menuck ist ein Meister darin, seine Werke mit Motiven aufzuladen und durch Verschlüsselung, Referenzen und viel Pathos eine Obskurität zu schaffen, die verhindert, dass Inhalte als belehrende…

colourgraded
Album: colourgraded
Hör mal

Sagt man Neil Nein, er wirke auf der Bühne unsympathisch und seine Stimme nerve, findet er das gut. Auch auf «colourgraded», dem zweiten Album von bordeaux lip, geht es nicht um das Schöne.

Stillness in Wonderland
Album: Stillness in Wonderland
Hör mal

Wunderland ist laut, chaotisch, verwirrend. Man weiss nicht, wo es durchgeht, wem man trauen kann oder wer man ist. Oder war das doch das richtige Leben?

Needle Paw
Album: Needle Paw
Hör mal

Aus der Asche des aktuell pausierenden Quartetts Hiatus Kaiyote ist das bemerkenswerte Solo-Album der Multiinstrumentalistin und Sängerin Nai Palm entstanden.

37 Degrés
Album: 37 Degrés
Hör mal

Nouvelle Chanson aus Basel. Zuhören und glauben. Alles wird gut.Allem zum Trotz.

Strom
Album: Strom
Hör mal

Martin Kohlstedt ist einer der Popstarts unter den jungen Pianisten. Der Deutsche greift aber nicht nur beherzt in die Tasten, er ist ein regelrechter Tüftler in Sachen Soundkreation.

Broken Social Scene
Album: Broken Social Scene
Hör mal

Ein neues Album von Broken Social Scene nach sieben Jahren sollte man mit Fanfaren, Paukenschlag und Konfettikanonen begrüssen.

Alabama 3
Album: Alabama 3
Hör mal

Zum Jahresende sucht man ja jeweils immer nach dem Besten, was einem das vergangene Jahr gebracht hat.

Tschaikovsky
Album: Tschaikovsky
Hör mal

Einmal mehr überzeugt die junge deutsch-russische Starpianistin Olga Scheps mit ihrem kraftvollen und einfühlsamen Spiel.

Friends
Album: Friends
Hör mal

Irgendeinen Link hab ich angeklickt und White Lies waren einfach da. Zägg. Sound. Ich wusste nichts über die Band, hatte kein Bild vor Augen, bin einfach in dieses Album reingeraten und seither nicht…

Liebesding
Album: Liebesding
Hör mal

Nichts erzählt Liebesgeschichten so schön, wie Musik es tut.

À peu près
Album: À peu près
Hör mal

«Des petites chansons écrites dans des petites chambres». So beschreibt die französische Singer-Songwriterin Pomme ihre Musik.

 Atlas
Album: Atlas
Hör mal

Wie klingt es, wenn Träume vertont werden? Odd Beholder liefern mit «Atlas» eine Hörprobe dazu.

Eng, Düster und Bang
Album: Eng, Düster und Bang
Hör mal

Avantgardistische, kirchlich anmutende Melodien vom Lausanner Trio KiKu untermalen einen atheistischen Text Jean Pauls, der vom Sänger von Einstürzende Neubauten, Blixa Bargeld, und dem New Yorker…

Open
Album: Open
Hör mal

Grandbrothers, das ist «Flügel plus»: ein Piano, an dessen Korpus ein Gerippe geschnallt ist, das Kabel, Mikrofone und vor allem 20 Hämmer ins Innere des Instrumentes bringt.

Colors
Album: Colors
Hör mal

Es klingt so, als hätte er mit allem abgeschlossen, um Platz zu machen für etwas anderes.

Visions of a Life
Album: Visions of a Life
Hör mal

Wenn man als Band schonungslos seiner Vision folgt, kann es zuweilen vielfältig gut werden!

Ich vs. Wir
Album: Ich vs. Wir
Hör mal

Direkt nach ihrem Debütalbum drifteten Kettcar für mich in die Bedeutungslosigkeit ab. Das war Stadionrock im Indie-Gewand, Befindlichkeitslyrik zum Mitgrölen, ja gar Schlager.

Dark Days + Canapés
Album: Dark Days + Canapés
Hör mal

Der Viertling von Obaro Ejimiwe, wie der Sohn nigerianisch-karibischer Eltern bürgerlich heisst, kommt dunkel aber dennoch funkelnd, nachdenklich aber trotzdem aktiv in die Zukunft schauend daher.

 Tangents
Album: Tangents
Hör mal

Gary Peacock hat dem Bass im Jazz schon früh eine neue Rolle verliehen. Ohne ihn von seiner Funktion als Rhythmusinstrument zu befreien, hat er ihm stets ein melodiöses Mitspielen erlaubt.

Reflections of a Floating World
Album: Reflections of a Floating World
Hör mal

Sie gefallen sehr! Live übertrafen sie meine Erwartungen, eine feine Sache. Psychedelisch-spaciger Metal-Stoner-Rock, in dem alles irgendwo zu finden ist.

Tropisch Verlangen
Album: Tropisch Verlangen
Hör mal

Ein retro-affines Ambient-Album der Gegenwart oder vergessene New Age-Stücke aus den 80ern? Wüsst ich’s nicht, «Tropisch Verlangen» könnte beides sein.

Apriti Cielo
Album: Apriti Cielo
Hör mal

Auf seinem vierten Album erzählt der Cantautore Mannarino von der Suche nach einem Weg über äussere und innere Grenzen, von Abschied und Ankommen.

Crooked For You
Album: Crooked For You
Hör mal

«Was spieled die denn?», wurde ich vor dem Death by Chocolate-Gig an der Badenfahrt gefragt. Meine Antwort: «ROCK!» Und das verdammt geil. Der Vinyl-Kauf von «Crooked For You», dem dritten Album der…

House and Land
Album: House and Land
Hör mal

Das Duo House and Land aus der Region Appalachia im Osten Nordamerikas beschäftigt sich mit der Volksmusik seiner Heimat. Alte, teils fast vergessene Songs werden neu vertont, immer im Bewusstsein…