Woman at War (ISL 2018)

Woman at War (ISL 2018)

Die 50-jährige Halla (Halldóra Geirharðsdóttir) ist in ihrem isländischen Dorf eine beliebte Chorleiterin, die als radikale Umweltaktivistin ein Doppelleben führt.

Immer wieder schleicht sie sich in die Berge, um mit Pfeil und Bogen die örtliche Aluminiumindustrie zu sabotieren. Doch die staatlichen Fahndungsbemühungen nach der «radikalen Zelle» nehmen zu, als chinesische Investoren ihre Pläne, das lokale Stromleitungsnetz zu kaufen, überdenken. Benedikt Erlingsson legt nach seinem absurd-trockenhumorigen Debütfilm «Of Horses and Men» eine wunderbar skurrile Ökokritik mit wunderlichen Musik-Momenten nach. Der reale Hintergrund der zunehmenden Verbauung des isländischen Hochlands zur Gewinnung erneuerbarer Energiequellen wird zutiefst warmherzig vermittelt, weil sich der Film den Sorgen und Nöten der kleinen Leute annimmt.

Sarah Stutte ist Programmmacherin im Kino Nische.

The Addiction (USA 1995)
The Addiction (USA 1995)
Schau mal

«Ich fühlte den Wind der Flügel des Wahnsinns». Dieser Satz von Charles Baudelaire fällt in «The Addiction». Man könnte meinen, dass dieser Wind der Protagonistin Kathleen Conklin schon in der ersten…

Sous les toits de Paris (FR 1930)
Sous les toits de Paris (FR 1930)
Schau mal

Mit der kommerziellen Etablierung des Tonfilms Ende der 1920er-Jahren fingen Filmemacher an, sich spielerisch mit den neuen technischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Riff-Raff (GB 1991)
Riff-Raff (GB 1991)
Schau mal

Der bekennende Trotzkist Ken Loach ist bekannt für seine authentischen Filme über die britische Working Class – auch Riff-Raff bildet da keine Ausnahme.

 Öndög (MNG 2019)
Öndög (MNG 2019)
Schau mal

Nichts als Horizont und mitten in der Weite der mongolischen Steppe eine Frauenleiche.