Erwachen im 21. Jahrhundert

Erwachen im 21. Jahrhundert

Es steht schlecht um Pathos – ursprünglich doch das wohl allgemein menschlichste Leiden bedeutend –, denn keiner getraut sich, ohne Scham und Anstand einen vom Leiden gezeichneten Text zu schreiben.

Zu einfach die Kritik, zu schnell der Verriss, zuplump und klischiert erscheinen einem die Worte. Wirklich keiner? Falsch! EinAutor hat sich dazu entschlossen, darauf schlicht zu pfeifen. Jürg Halter gibtdem jungen Autor Kaspar eine Stimme, die unzufrieden ist mit sich, demKapitalismus, der Energieverschwendung, der Welt und allem sonst. Gibt eshinter dem ganzen Leiden Hoffnung? Natürlich! Denn Kaspar kann lieben. VomLeiden und Lieben zu lesen, das haben wir allzu schnell verlernt. Gut, dassJürg Halter dagegenhält.

 

«Erwachen im 21. Jahrhundert» umfasst 227 Seitenund wiegt 364 Gramm.

 

Gian Fermat ist Autor bei delirium sowie Gewinnerdes «Die Alternative»-Literaturpreises.

Bleib bei mir (Aus dem Englischen von Maria Hummitzsch.)
Bleib bei mir
Lies mal

Das vielgelobte Debüt der nigerianischen Autorin Ayọ̀bámi Adébáyọ̀ erzählt von der jungen Nigerianerin Yejide, die mit den traditionellen Gesellschaftsstrukturen ihres Landes kämpft. Nach ihrer…

«Mortal Engines»
«Mortal Engines»
Lies mal

Alles ist ständig in Bewegung: In Philipp Reeves postapokalyptischer Zukunftsvision sind Städte nicht mehr fest in der Erde verankert, sondern fahren als gigantische Maschinen auf der Jagd nach den…

Kaffee und Zigaretten
Kaffee und Zigaretten
Lies mal

Es gibt ein paar Dinge, von denen ich mich glücklich schätzen kann, nach der Lektüre von Ferdinand von Schirachs «Kaffee und Zigaretten» mehr zu wissen.

Geistergeschichte
Geistergeschichte
Lies mal

In Laura Freudenthalers Roman «Geistergeschichte» geht es um Anne, die Musiklehrerin an einer kleinen Musikschule ist. Sie lebt zusammen mit Thomas ein beschauliches Leben, doch lebt sich das Paar,…

Kulinarische Zeitreisen
Kulinarische Zeitreisen
Lies mal

Das 21. Jahrhundert ist geprägt von einer paradoxen Sehnsucht nach Authentizität und Innovation. Genau dieses Bedürfnis befriedigt die vom Verein «Swiss Historic Hotels» herausgegebene Publikation.…