Lucky (USA, 2017)

Lucky (USA, 2017)

Eine verschwundene Schildkröte, die im staubigen Wüstensand herumkriecht und ein alter Mann, der morgens fleissig seine Turnübungen macht – im (Süd-)Westen nichts Neues, könnte man sagen.

Die Menschen reden nicht viel, der Alltag plätschert dahin. Und doch birgt dieser melancholische Blick in die Ödnis eine Ode an das Leben schlechthin. Bevölkert ist dieser Ort am Ende der Welt von einer Vielzahl schrulliger Figuren, die einem direkt ans Herz wachsen. Allen voran Lucky, der sich zwar bester Gesundheit erfreut, aber trotzdem weiss, dass er dem Ende entgegengeht. Harry Dean Stanton kann im Regiedebüt des Schauspielers John Carroll Lynch («Fargo») ein letztes Mal glänzen, er starb mit 91 Jahren kurz nach den Dreharbeiten. Stanton, der durch Wim Wenders «Paris, Texas» bekannt wurde, spielte danach in vielen Filmen von David Lynch mit, der hier auch einen Kurzauftritt hat.

 

Sarah Stutte ist Programmmacherin im Kino Nische.

The Addiction (USA 1995)
The Addiction (USA 1995)
Schau mal

«Ich fühlte den Wind der Flügel des Wahnsinns». Dieser Satz von Charles Baudelaire fällt in «The Addiction». Man könnte meinen, dass dieser Wind der Protagonistin Kathleen Conklin schon in der ersten…

Sous les toits de Paris (FR 1930)
Sous les toits de Paris (FR 1930)
Schau mal

Mit der kommerziellen Etablierung des Tonfilms Ende der 1920er-Jahren fingen Filmemacher an, sich spielerisch mit den neuen technischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Riff-Raff (GB 1991)
Riff-Raff (GB 1991)
Schau mal

Der bekennende Trotzkist Ken Loach ist bekannt für seine authentischen Filme über die britische Working Class – auch Riff-Raff bildet da keine Ausnahme.

 Öndög (MNG 2019)
Öndög (MNG 2019)
Schau mal

Nichts als Horizont und mitten in der Weite der mongolischen Steppe eine Frauenleiche.