Deux moi

Deux moi

Film von Cédric Klapisch mit Ana Girardot (Mélanie), François Civil (Rémy), François Berléand (J.B. Meyer) u.a.
Frankreich/Belgien 2019, DCP, OV/d, 110', ab 8 J.

Rémy und Mélanie leben in Paris, sind um die dreissig und Singles. Sie kennen sich nicht, obwohl sie Tür an Tür wohnen und im selben Quartierladen einkaufen. Bei beiden stockt das Leben: Die junge Biochemikerin Mélanie traut sich die neuen Anforderungen bei der Arbeit nicht recht zu, hadert mit ihrer zerbrochenen Beziehung und Tinder-Dates und wird von Dauermüdigkeit geplagt. Rémy ist vom Elternhaus und abgelegenen Heimatdorf weg nach Paris gezogen, wo er in einer Logistikfirma arbeitet. Er kommt in der Grossstadt nur langsam in die Gänge und als im Betrieb Leute entlassen werden, während er befördert wird, reagiert er mit Schuldgefühlen und Panikattacken. In seinem neusten Film thematisiert Cédric Klapisch («L’Auberge espagnole», «Ce qui nous lie») unter anderem die Einsamkeit in Grossstädten und in einer digital vernetzten Welt. Seine beiden grossartig besetzten Hauptdarsteller*innen entwickeln sich parallel und doch unabhängig voneinander. Klapisch bricht charmant mit den Codes einer klassischen Romantikkomödie, indem er Abgründe aufzeigt, die so gar nicht in die heitere Suche nach dem Glück passen. 

«Klapisch erzählt hier nichts wirklich Neues, aber er tut es mit einer solch gelungenen Mischung aus Empathie und Humor, dass auch der abgehärtete Zuschauer sich kaum entziehen kann. So sorgfältig konstruiert die Bilder sind, in denen der Film seine zwei Protagonisten zusammenbringt, lange bevor sie sich kennen, so elegant und dabei natürlich entwickelt das Drehbuch die Gelegenheiten dieser Beinah-Begegnungen.» (Barbara Schweizerhof, epd-film.de, 22.11.2019)

Teilen
Film

Fr 28. Feb 12:15 Uhr

Eintritt 16.–
AHV/Studierende 13.–

Adresse

Kino Cameo
Lagerplatz 19
8400 Winterthur

Mo 30. März

Di 31. März

Mi 1. Apr

Do 2. Apr

Fr 3. Apr

Sa 4. Apr

So 5. Apr

Mo 6. Apr